Idż do treści

Ermländischer Weihnachtsmarkt

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
A- A A+ Kontrast ändern
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Artikel

In der Altstadt von Olsztyn herrscht schon ab  Mitte Dezember Weihnachtsstimmung.  Der Weihnachtsmann, Rentiere aus  dem Polarkreis  und echte Schlittenhunde schleichen hier rum. Und alles wegen dem Ermländischen Weihnachtsmarkt.

Die Geschichte der Weihnachtsmärkte  reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Bis heute wird ihre Tradition  in Österreich und Deutschland stark kultiviert,  die Wiener oder Berliner Weihnachtsmärkte  gehören zu den  berühmtesten Weihnachtsmärkten der Welt.  Man muss nicht weit weg fahren, um die Magie der Weihnacht zu spüren. Ein Besuch in Ermland und Masuren  reicht auch.  


Der erste Ermländische Weihnachtsmarkt  der Region wurde 2009 organisiert und  ist zu einem großen Ereignis geworden. Seit dieser Zeit wird die Olsztyner Altstadt  jedes Jahr  dank Illuminationen und eindrucksvollen Mapping-Effekten an hiesigen Bürgerhäusern für ein paar Tage zum Märchen.  Schon beim Passieren des Hohen Tors wird man in eine andere Realität durch den winterlichen Fichtenduft versetzt. Denn trotz dicker Schneehauben strahlt der Markt Wärme aus - durch schillernde Lämpchen, bunte  Dekorationen  und  heitere Musik.

Etwas für Kinder ...


In lustiger Stimmung erwarten insbesondere die Kleinen viele Attraktionen.  Im Weihnachtprogramm stehen Krippenspiele, Wettbewerbe und selbstverständlich auch ein Treffen mit dem Weihnachtsmann.  Der herumstreunende „Wolf“ ist ein Stammkunde aus dem Land der Inuit, der für eine berauschende Schlittenhundefahrt sorgt. Seine Begleiter aus dem  Hunde-Rudel der Huskies werden von Kindern immer enthusiastisch begrüßt. Der Anblick von Stelzenläufern und Sternensängern sowie die Fahrten mit dem Wiener Karussell   oder mit dem Weihnachtsmannzug sorgen auch für beeindruckende Erlebnisse.
Eine große Begeisterung weckt auch unter Erwachsenen der Eisfiguren-Garten auf dem Fischmarkt. Jedes Jahr tauchen hier diverse Skulpturen auf.  Man konnte hier bereits architektonische  Eiswunder aus ganzer Welt oder Weihnachtskrippen sehen.

...und etwas für Erwachsene


Manche Erwachsene werden sich hier wie Kinder vorkommen,  doch sie können auch  mit Events wie Extrem-Tanzshows mit Feuer, Konzerten der lokalen Ensembles oder Auftritten von TV-Promis und Musikern aus dem Ausland rechnen. Zum Aufwärmen kann man sich die Füße  im Takt der Musik vertreten oder ein wärmes Getränk zu sich nehmen, denn diese werden überall in den zahlreichen Kneipen und Restaurants der Altstadt  serviert. Außerdem  können die Weihnachtsmarktbesucher  traditionelle ermländische Küche kosten und sich mit  regionalem Handwerk und Weihnachtsschmuck versorgen.

Multimedia-Galerie

Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte