Kortowskie See

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
A- A A+ Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Objektbeschreibung


Kortowskie See gilt als zweites großes Gewässer in Olsztyn (ca 90 Hektar Fläche) und liegt am Studentencampus Kortowo, bei Stadtviertel Słoneczny Stok und Dajtki.

Der Behälter wird mit dem Waldbach versorgt (Leśny, Parkowy, Starodworski), und besonders mit dem Kortówka Bach von dem Ukiel See. Von Kortowskie See fließt er zu Fluß Łyna.

Das Seeufer beträgt 4,8 km und von der westlichen Seite ist bewaldet. Zahlreiche Waldpfade ermöglichen eine aktive Erholung zu Fuß und mit dem Fahrrad. Im Sommer kann man sich am besten auf der südlichen Seite, an dem separaten Freibad von Ermland und Masuren Universität, baden und sonnen. In der Nähe des Strandes befindet sich eine Mole, ein Lieblingstreffen der nächtlichen Studententreffen und eine Anlegestelle mit Wassersportverleih und einem Restaurant.

Kortowskie See als erster See in der Welt wurde der experimentellen Methode der Rekultivierung unterworfen. (gewöhnlich als ein Kortowskis Experiment bekannt). Dank der zyklischen Anwendung des Eingriffes seit 1956 bis heute gelang es einigermaßen das Gewässer reinigen zu lassen.


Multimedia-Galerie

Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte