Der See Sukiel

Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
A- A A+ Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen
Kontrast ändern Kontrast ändern Zu Favoriten hinzufügen

Objektbeschreibung


Der See Sukiel (dt. Suckel-See) ist ein kleines Gewässer zwischen den Buchten des Ukiel-Sees (dt. Okull-See) im nord-westlichen Teil der Stadt.  Der Seebesitzer stellt seinen See gerne entgeltlich den Anglern zur Verfügung, die Ufer dürfen auch von ruheliebenden Touristen betreten werden.


Die Angler haben hier viel zu tun, denn der See wird regulär künstlich mit Fisch angereichert, deshalb kann jeder einen ergiebigen Fang erwarten. Am Angelhaken hängen häufig Hechte, Bleien, Rapfen, Karpfen, Plötzen, Maränen, Aale und Forellen. Man darf sowohl von der Brücke, als auch von einem Boot angeln, das man sich hier leihen kann. Man kann auch eine Angellizenz für ein Jahr oder einen Tag erwerben. Touristen auf der Suche nach Erholung können hier ein Wasserrad oder ein Kanu ausleihen.


Am nord-westlichen Ufer des Sees  liegt das Stadtviertel  Likusy (dt. Likusen), im Süden und Westen  dagegen Wälder und Wiesenfelder. Die Seefläche  erreicht  21 ha und die maximale Tiefe liegt bei  25 m. Obwohl das Ufer eingezäunt ist, kann man die attraktive Umgebung für einen Spaziergang nutzen. Das Gewässer gehört den Eigentümern des Gasthauses „U Jacka”, wo man dafür eine entsprechende Genehmigung bekommen kann.  


Multimedia-Galerie

Unsere Webseite verwendet Cookies

visit.olsztyn.eu tut alles Mögliche, um dem Benutzer ehrlich und offen zu begegnen, mit Berücksichtigung der besten Praktiken. Die Benutzung unserer Website bedeutet gleichzeitig die Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die das bequeme Surfen auf unseren Seiten ermöglichen.Um nähere Informationen über Cookies oder deren Verwendungsart zu bekommen, klicken Sie bitte